Comics und Kreuzworträtsel -
Installation von Olaf Metzel in der Staatsbibliothek erhielt Preis „Kunst am Bau“



Das aus bedruckten Aluminiumplatten bestehende Knäuel ist ein ungewöhnlicher Blickfang im neuen Lesesaal der Staatsbibliothek. (Foto: Caspar)

„Noch Fragen?“ ist der Titel einer Installation, die Olaf Metzel für den Allgemeinen Lesesaal der Staatsbibliothek zu Berlin Unter den Linden 8 geschaffen hat. Der aus Berlin stammende, jetzt in München tätige Bildhauer und Objektkünstler erhielt jetzt für dieses ungewöhnliche Werk den „mfi Preis Kunst am Bau“ der Firma management für immobilien AG (Essen). Barbara Schneider-Kempf, die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, gratulierte dem Künstler zu seiner Auszeichnung und betonte, er habe die Bibliothek und Berlin mit einem außergewöhnlichen Werk beschenkt. „Es bietet den Lesern und Besuchern dieses erstklassigen Ortes des Lernens und Forschens einen fesselnden Blickpunkt, der die strenge Ordnung des Lesesaals durchbricht“. Viele Betrachter des Kunstwerks könnten sich lange nicht davon lösen und nutzten die oberste Galerie des Lesesaals, um es näher zu erkunden. Bibliotheksmitarbeiter, Architekt und der Künstler seien sich einig, dass sich die im Lesesaal auf- und ausgestellten Werke gegenseitig bereichern.

Olaf Metzel hatte Aluminiumplatten beidseitig mit 120 Texten aus Zeitungen und Büchern sowie Ansichten von Einbänden und Comics bedrucken lassen. Hinzu kamen ein Kreuzworträtsel sowie Fotos von historischen Lampen und anderen Gegenständen, die alle exemplarisch für das Zeitalter des Gedruckten stehen. Die Platten wurden zu einem Knäuel von 4,50 mal 7,30 mal 5,20 Metern verformt und unter der Decke des von HG Merz als Glaskubus ausgeführten Lesesaals gehängt. In einer Broschüre beschreibt der Künstler, ausgehend vom Gedicht Bertolt Brechts „Fragen eines lesenden Arbeiters“, die Entstehung seiner jetzt preisgekrönten Arbeit und berichtet über die Unterhaltungen mit Arbeitern, die ihm bei ihrer Hängung im Lesesaal behilflich waren. Text und Bilder sind in dem Buch „Der neue Lesesaal der Staatsbibliothek zu Berlin“ erschienen (Nicolai Verlag Berlin, 19,90 Euro, ISBN 978-3-89479-778-2).

Zurück zur Themenübersicht "Berlin und das Land Brandenburg"