Geschichte, Zeitgeschichte (2022)

„Mit Stalin siegen“ - Die DDR wurde insgeheim an der Übernahme der verhassten Bundesrepublik Deutschland gearbeitet

Die DDR als Leseland und Verbotsland - Eine von Stefan Wolle gestaltete Ausstellung ist bis zum 4. Oktober in Berlin-Schöneweide zu sehen

Justitia unterdrückt den freien Geist - Zensur hat unter Friedrich II. von Preußen funktioniert und wurde nach ihm brutal ausgebaut

Justiz unterwarf sich Befehlen der SED - Bei Schauprozessen wurde in der DDR keine Widerrede geduldet, alles hat die Stasi vorher eingeübt

"Dritter Weg" war unerwünscht - Ulbricht und Honecker schickten Dissidenten ins Zuchthaus oder ins Archiv, ließen sie aber am Leben

"Klein Zacks" Rache an Dissidenten - Karl Schirdewan wurde 1958 aus dem Politbüro geworfen, mit anderen Abweichlern ging Walter Ulbricht weniger glimpflich um

Moskau sagt, was Sache ist - Ulbricht reagierte 1953 auf sowjetische Vorwürfe mit dem Neuen Kurs, dachte aber nicht an wirkliche Reformen

"Banditen, Gesockse, Schweinehunde" - Blick in Rumpelstilzchens Stasi-Befehle von 1989 zur Unterdrückung der Opposition in der DDR

Republikgeburtstag ohne Feierlaune - Stasi und Volkspolizei machten sich rund um den 7. Oktober 1989 über friedliche Demonstranten her, und es kam zu massenhaften Zuführungen

Grundsätzliche Reformen gefordert - Das so genannte Schürer-Papier vom 30. Oktober 1989 enthüllte mit vorsichtigen Worten die verzweifelte Lage in der DDR

DDR im freien Fall - Stasi wusste alles, aber SED-Führung ignorierte alle Warnungen und redete sich die Lage schön

"Gorbatschow ist Totengräber des Sozialismus" - In seinen "Moabiter Notizen" von 1994 weist Erich Honecker jede Mitschuld am Untergang der DDR weit von sich

Einsamer Tod im Sommerhaus - Im Schweinsgalopp hat man 1973 die Urne von Walter Ulbricht zum Friedhof in Friedrichsfelde gebracht

Anweisungen aus dem Zentralkomitee - Offiziell kannte die DDR keine Zensur, doch jeder sah und las tagtäglich, dass sie funktionierte, und dagegen gab es Widerstand

"Was bedeuten ULB und SCHNIE?" - Offene Kritik an den Medien wurde in der DDR streng bestraft, aber natürlich gab es sie hinter vorgehaltener Hand

Dem Volk aufs Maul geschaut - Martin Luther übersetzte vor 500 Jahren auf der Wartburg das Neue Testament in die deutsche Sprache

Die Legende vom guten Nazi - Topographie des Terrors fragt, wie es Hitlers Rüstungsminister Albert Speer gelang, sich als Unschuldslamm auszugeben und wer ihm dabei half

Sternstunden und Zeitenwenden - Von markanten Ereignissen, die die Welt nachhaltig verändert haben (Teil 3, Kalter Krieg, Stalins Tod und das Ende der Sowjetsystems)

Sternstunden und Zeitenwenden - Von markanten Ereignissen, die die Welt nachhaltig verändert haben (Teil 2, Erster Weltkrieg und Oktoberevolution)

Sternstunden und Zeitenwenden - Von markanten Ereignissen, die die Welt nachhaltig verändert haben (Teil 1, bis 20. Jahrhundert)

Von Berlin nach Breslau für elf Taler - Fahrten mit der Eisenbahn waren im 19. Jahrhundert schnell aber teuer

"Der du reisest, sei auf der Hut" - Fahrten von hier nach dort konnten lebensgefährlich sein, denn man war vor Räubern nicht sicher

"Freche Zeichner an den Galgen!" - Frankreichs Kaiser Napoleon I. sah sich als Halbgott und reagierte heftig auf Satire und Spottbilder

Triumphale Heimkehr von der Insel Elba - Kaiser Napoleon I. verließ 1814 sein Exil im Mittelmeer und forderte vergeblich das Kriegsglück heraus

Gründerzeit und Gründerkrach - Nach 1871 entstanden im Deutschen Reich neue Fabriken, Aktiengesellschaften und Banken, manche brachen bald zusammen

Sonnenkönig brach jeden Widerstand - Ludwig XIV. von Frankreich ließ Frondeure entweder ermorden oder holte sie mit gut bezahlten Posten an seinen Hof

Franzosen als Strolche verunglimpft - Preußische Besatzer brachten 1913 Bewohner des so genannten Reichslandes Elsass-Lothringen gegen sich auf

Kunsthandel unterm Hakenkreuz - Zwei Berliner Ausstellungen erinnerten an den Raubzug der Nationalsozialisten gegen Juden und wer die Profiteure waren

"Dem Sieger gehört die Kunst" - Chef des Louvre plünderte 1806 für Frankreichs Kaiser Napoleon I. Berliner und Potsdamer Schlösser und entführte Schadows Quadriga

Bei Witzen verstand die SED keinen Spaß - Was den Funktionären missfiel, wurde in der DDR als Boykotthetze ausgelegt und hart bestraft

"Die Partei immer dabei" - Mit aufmunternden Parolen versuchte die SED, die DDR-Bevölkerung bei der Stange zu halten

Albrecht der Bär ans Licht geholt - Lutz Partenheimer würdigt den aus dem Haus Askanien stammenden ersten Markgrafen von Brandenburg

Prämien nur für Prinzen - In seinen Töchtern und Enkelinnen sah Preußens Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. so etwas wie "Unkraut"

Eiskalte Mörder in vornehmer Villa - Vor 80 Jahren berieten Nazischergen am Berliner Wannsee über "Endlösung der Judenfrage" / Neuer Film entlarvt Banalität des Bösen

Mussolinis Marsch auf Rom - Italienischer Faschistenführer errichtete vor einhundert Jahren eine Diktatur, und viele Landsleute folgten ihm begeistert

Angriff auf das Herz der Demokratie - Vor einem Jahr schrammten die USA beim Sturm auf das Capitol in Washington an einem Staatsstreich vorbei