Berlin, Potsdam, Land Brandenburg (2017)

Wohin mit den Generalsfiguren? - Landesdenkmalrat denkt an Verlagerung der Originale nach Spandau und ihren Ersatz Unter den Linden durch Marmorkopien

Stolpersteine wieder am alten Platz - Erinnerung in der zum Weltkulturerbe gehörenden Hufeisensiedlung im Ortsteil Britz an Kämpfer gegen das Hitlerregime

Weg mit den todbringenden Waffen! - Mutiger Jugendprotest an der Carl-von-Ossietzky-Schule in Berlin-Pankow brachte 1988 die Stasi auf den Plan

Undichte Dächer, bröckelnde Mosaiksteine - Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt Sanierung der Friedenskirche im Potsdamer Park von Sanssouci

Ehrung für Theodor Mommsen - Auf dem Campus der Technischen Universität zu Berlin erinnert eine Gedenktafel aus Porzellan an den berühmten Gelehrten und Politiker

"Dem deutschen Volke" - Der lange Kampf um die Inschrift am Berliner Reichstagsgebäude

Wo die SA ihren Blutrausch auslebte - Ehemalige Kaserne am Werner-Voß-Damm unweit des Berliner Südkreuzes wurde zur Gedenkstätte umgestaltet

Das Geheimnis des Magnushauses - Zeitzeugen erinnern an schlimme Erlebnisse in Gefängnissen des sowjetischen Geheimdienstes

Neues Leben im Forum an der Museumsinsel - Gebäude aus drei Jahrhunderten werden saniert und werten die Gegend an der Oranienburger Straße spürbar auf

Monumente der Industriekultur - Illustrierter Führer des Landesdenkmalamts durch Berliner Fabriken, Häfen und Kraftwerke

Taubstumme Kanarienvögel - Warum der Berliner Weihnachtsmarkt vom Schlossplatz auf andere Standorte vertrieben wurde und was sich "zwischen den Jahren" ereignete

Konzessionierte Lusthäuser - Im alten Berlin konnten Ordnungshüter der Prostitution nur ungenügend Einhalt gebieten

Neue Wache jetzt barrierefrei - Schinkels klassizistischer Bau Unter den Linden in Berlin hatte die unterschiedlichsten Nutzer

Kaiserzeitliche Beeindruckungsarchitektur - Im Berliner Kammergerichtsgebäude wurden in der NS-Zeit Schauplatz Bluturteile gesprochen, nach dem Zweiten Weltkrieg war es Sitz des Alliierten Kontrollrats

Ab in den Giftschrank! - Staatsbibliothek übernahm Pressearchiv des Berliner Verlags / Urteile von 1966 und 1989 über den Film "Spur der Steine"

"Wir fluten jetzt" - Bild-Text-Tafel an der Bösebrücke erinnern an den Fall der Mauer in der Nacht vom 9. zum 10. November 1989

Der BER lässt grüßen - Wiedereröffnung der Staatsoper verzögerte sich um vier Jahre und fand am 3. Oktober 2017 statt

Gute Christen und kluge Untertanen - Vor 300 Jahren führte Preußens Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. die Schulpflicht in Preußen ein, doch der Erfolg war mäßig

Hoffnung für Schinkels Bauakademie - Berühmte Schule aus dem frühen 19. Jahrhundert könnte ab 2020/21 errichtet werden

Bunte Blüten an grünen Stängeln - Am Magnus-Hirschfeld-Ufer erinnert ein neues Denkmal an die erste homosexuelle Emanzipationsbewegung, die von Berlin in die Welt ging

Vorsicht Schläger und Taschendiebe! - Zu den Brennpunkten des Verbrechens in Berlin gehört der Alexanderplatz, jetzt bekommt er eine spezielle Polizeiwache

Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichheit - Neues Denkmal auf dem Mehringplatz ehrt Marie Juchacz, die Gründerin der Arbeiterwohlfahrt

Geflügelte Viktoria schmückt wieder den Mehringplatz - Friedenssäule wurde restauriert, doch sonst ist am Ende der Friedrichstraße von der historischen Anlage nicht viel zu sehen

Auferstanden aus Ruinen - Französischer Dom auf dem Berliner Gendarmenmarkt wird für fünf Millionen Euro saniert und technisch ertüchtigt

Berlin und seine Stadttore - Festungsgürtel und Akzisemauer besaßen zahlreiche Durchlässe, doch nur das Brandenburger Tor hat alle Zeiten überstanden

Reise in die Vorgeschichte - Im Museumspark Rüdersdorf bei Berlin blieben über 200 Jahre alte Industriebauten erhalten

"Es gibt wohl Zeiten, die der Irrsinn lenktů" - In den Moabiter Sonetten hat der von der SS ermordete Albrecht Haushofer die Tragik seines Lebens in ergreifende Worte gefasst

Heimkehr der Bilderbibel - Restaurierte Fenster aus dem Mittelalter schmücken die Marienkirche in Frankfurt an der Oder

Berlin in der Barockzeit - Historische Gebäudeansichten laden in die preußische Haupt- und Residenzstadt ein

Wehrhafte Türme im märkischen Heimatstil - Oberbaumbrücke zwischen Friedrichshain und Kreuzberg ist ein altertümlich anmutendes Symbol für Einheit und Trennung

Auf nach Treptow! - Berlin bekam zwar keine Weltausstellung zustande, die Gewerbeausstellung von 1896 aber wurde ein großer Erfolg

"Keine Wippe auf dem Denkmalsockel" - Gesellschaft Historisches Berlin verlangt Revision des neuesten Bundestagsbeschlusses

Idylle vor den Toren Berlins - Was ein Münzschatz in Altlandsberg erzählt, warum das Schloss verschwunden ist und eine Kirche den preußischen Königsadler präsentiert

Wo der Hauptmann von Köpenick und Honecker vor Gericht standen - Spaziergang durch die Turmstraße im Ortsteil Moabit gleicht einer Zeitreise durch die Berliner Geschichte

Hoffnung für die Waisenbrücke? - Landesregierung hält Neubau für nicht dringlich, doch die Stiftung Stadtmuseum sehnt die Verbindung zur Innenstadt herbei

Erfinder der Teerfarben und Stearinkerzen - Wie sich Oranienburg des Chemikers Runge erinnert und was dort mit preußischen Münzen geschehen ist

"Holland im Kleinen" - Oranienburg ehrte Mitte des 19. Jahrhunderts seine Namenspatronin Kurfürstin Luise Henriette - Schloss nördlich von Berlin erlebte seine Wiedergeburt

FRIDERICUS REX APOLLINI ET MUSIS - Die von Dach bis Keller sanierte und umgebaute Staatsoper Unter den Linden soll am 3. Oktober wieder eingeweiht werden, wird sie gleich wieder geschlossen

Wo Postpferde mit den Hufen scharrten - Monumentaler Ziegelbau aus der Kaiserzeit an der Oranienburger Straße ehrt Weltreisende und Gelehrte

"Sein Lied war deutsch und deutsch sein Leid" - Albert Lortzing komponiert im Tiergarten und Friedrich Karl Christoph Fasch wacht vor der Singakademie

Postmoderne im Untergrund - Berliner Landesdenkmalamt stellt sieben Bahnhöfe der Berlinert Linie U7 unter Schutz

Alberich rafft das Rheingold zusammen- Ein Dach verlängert das Leben des restaurierten Wagner-Denkmals am Rand des Berliner Tiergartens

"Lebe im Ganzen" - Berliner Erinnerungen aus Bronze und Stein an die Pädagogen Diesterweg, Comenius und Hecker

Kommen und gehen - Das Schicksal des eisernen Räuberrads vor der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz steht auf der Kippe

Medaille fürs Berliner Schloss - Förderverein bekommt vom Erlös der Silberprägung pro Ausgabe fünf Euro

Schinkel hätte seine Freude gehabt - Neue Dauerausstellung im Kloster Chorin erinnert ab 7. April 2017 an den Beginn der Denkmalpflege in Preußen

Labyrinth aus Häusern und Höfen - Was man rund um den Hackeschen Markt und in anliegenden Straßen erleben und entdecken kann

Kreditkaufhaus, HJ-Führung, SED-Zentrale - Das Haus Torstraße 1 blickt wie kaum ein zweites in Berlin auf eine wechselvolle und sehr zwiespältige Geschichte zurück

Bayernprinzessin als Namenspatronin - Die im Krieg zerstörte Schinkelkirche Sankt Elisabeth ist eine Tagungsstätte und Konzerthalle der besonderen Art

"Berliner was willste noch mehr?" - Die dickbäuchige Anschlagsäulen des Ernst Litfaß wurden sehr schnell populär und fanden auch anderswo Anklang

Leuchtendes Stahlskelett und Mosaik im Boden - Erinnerungen an die barocke Bethlehemskirche und die Dreifaltigkeitskirche in der Mitte Berlins

Ort des Glaubens und des Widerstands - Was sich in DDR-Zeiten hinter den Mauern der aus dem 19. Jahrhundert stammenden Zionskirche in Berlin ereignete

Die Würfel sind gefallen - Das umstrittene Freiheits- und Einheitsdenkmal auf der Berliner Schlossfreiheit kann nun endlich gebaut werden

Maikäfer, Sankt Walter und die Goldelse - Was Spitznamen für Berliner Bauwerke und Denkmäler zu bedeuten haben

Viel Stahl, Glas und Licht - Was man bei einem Besuch des Bundeskanzleramtes im Berliner Spreebogen sehen kann

"In Rixdorf ist Musike" - Kleiner Streifzug durch das alte Neukölln in den U-Bahnhöfen Boddinstraße und Leinestraße

Holländisches Viertel blieb stehenů - und die Russische Kolonie Alexandrowka am Rand von Potsdam mauserte sich zu einem Besuchermagnet

Tausend Taler für ein Wandgemälde - Katholische Kirche Sankt Peter und Paul am Potsdamer Bassinplatz erinnert ehrenvoll an den vor 150 Jahren verstorbenen Gartenkünstler Peter Joseph Lenné

"Vater des Vaterlandes, fromm, erhaben, unbesiegt" - Öffentliche Gebäude und Kirchen prunken in Berlin mit vergoldeten Bauinschriften

Römischer Barock stand Pate - Die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam hat eine neue Attraktion, das Museum Palais Barberini am Alten Markt

Eine gute Adresse, die in aller Welt bekannt ist - Kulturbrauerei bietet für Theater- und Filmfreunde und solche das passende Ambiente, die gut essen und sich über die Geschichte der DDR informieren wollen

Schlossdiebe wurden grausam bestraft - Wer sich an königlichem Eigentum vergriff, war des Todes, da kannten die Hohenzollern kein Erbarmen

Philosoph und Menschenfreund - Stele an der Spandauer Straße/Ecke Karl-Liebknecht-Straße erinnert an Moses Mendelssohn

Ruhmeshalle des preußischen Militärs - An der Straßenbahnhaltestelle Hackescher Markt kann man manches über die alte Garnisonkirche lesen

Ort des Glaubens und des Widerstands - Was sich in DDR-Zeiten hinter den Mauern der aus dem 19. Jahrhundert stammenden Zionskirche in Berlin ereignete

"Wenn Dir die Kniee zittern Dann trink en Bittern" - Das Zillemuseum im Berliner Nikolaiviertel ist nach Renovierungsarbeiten wieder geöffnet

Fürstliche Trabantenstädte - Was uralte Namen von Straßen und Stadtquartieren mit den Hohenzollern zu tun haben

Hohe Türme für Spree-Athen - Mit ihren Prunkbauten hatten die Hohenzollern nicht immer Glück, der Berliner Untergrund gab keinen Halt

"So, wie es ist, bleibt es nicht" - Aus der wechselvollen Geschichte des Alexanderplatzes im Herzen Berlins

Spuren der Vergangenheit - Was bei archäologischen Grabungen im Bereich des Berliner Hohenzollerresidenz ans Tageslicht kam

Kleinstübers Ruhe und Zeitlers Statistik - Wovon alte Grabmäler auf einem Berliner Friedhof erzählen

U-Bahn fuhr zumeist oberirdisch - In einigen Bahnhöfen kann man sich in die Geschichte Berlins vertiefen

Kommt die Denkmalskirche zurück? - Berliner Dombau-Verein setzt sich für den Wiederaufbau des 1975 aus politischen Gründen beseitigten Gebäudes am Dom ein