Münzen und Medaillen (2017)

Froschkönig und Schloss Augustusburg - Die Motive von zwei für 2018 geplante Sondermünzen stehen fest

Münzfunde in der Uckermark und in Saalfeld - Nachrichten über Ersparnisse aus uralten Zeiten und ein verloren gegangenes Goldstück regen die Fantasie an

"Wie aus einem anderen Jahrhundert" - Beobachtungen in der Berliner Münze zeigen, was in alter Zeit dort gezahlt wurde und wie man gearbeitet hat

Papstmünzen ohne den Papst - Euro-Münzen des Vatikans sind ab 2017 nur noch mit dem Wappen des Kirchenoberhaupts geschmückt

Münzen für Kiautschou - Den deutschen Kolonialherren genügte das traditionelle chinesische Geld nicht

Münzen in filigranen Fassungen - Nutzung als Schmuck bewahrte manche Gepräge vor dem Tod im Tiegel

Geldscheine und Scheingelder - Johann Wolfgang von Goethe warnte vor minderwertigen Münzen und verführerischen Banknoten

Kobberplater mit dem Schlitten transportiert - Kupferne Münzungetüme machten den Schweden vor 300 Jahren schwer zu schaffen

Porta Nigra oder Hambacher Schloss - Neue Zwei-Euro-Münze mit römischem Torbau wurde an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben

Kreuzigung und Auferstehung - Wie die Passionsgeschichte und Engel auf alte Münzen und Medaillen kamen

Kniehebelpressen erobern das Land - Vor 200 Jahren wurden in Preußen neuartige Prägemaschinen eingeführt, doch waren sie nicht jedermanns Sache

Frisch geprägt - Staatliche Münze Berlin hat sich für 2017 allerhand vorgenommen

Gigantische Aufgaben - Druckereien und Prägeanstalten waren vor und nach 1923 stark gefordert

Lorbeerzweig und Eichenkranz - Was Pflanzen und Tiere auf Münzen und Medaillen zu bedeuten haben

Vom Schmied zum Münzmedailleur - Unbekanntes aus dem bewegten Leben von Franz Paul Krischker

Köhler-Gedenken in Colditz - In seiner sächsischen Geburtsstadt ist der Autor der "Historischen Münzbelustigungen" bis heute präsent

Groschen und Gulden aus der Hussitenzeit - Der bisher größte Münzfund im Land Brandenburg kam in Altlandsberg ans Tageslicht

O du alte Droschkenherrlichkeit - Wie sich Berlin im und nach dem Ersten Weltkrieg auf seinen Notgeldscheinen dargestellt hat