Geschichte, Zeitgeschichte (2018)

"Ut mine Festungstid" - Fritz Reuter kam in Stavenhagen, Neubrandenburg und Eisenach auf hohe Sockel

"Oberster Feuerwehrmann des Landes" - Mecklenburger setzten sich für großherzogliche Denkmäler in Schwerin und Neustrelitz ein

Begehrte Persilscheine - Spruchkammern nahmen es im deutschen Westen mit der Bestrafung von Nazi- und Kriegsverbrechern nicht allzu genau

Warten auf des Reiches Herrlichkeit - Das riesige Denkmal auf dem Kyffhäuserberg in Thüringen ehrt zwei deutsche Kaiser

Dankesschuld eingelöst - Die Denkmäler für Händel und Francke in Halle an der Saale haben eine interessante Geschichte

Saufen, schmausen, rauchen - Glaubt man den Chronisten, dann gab es im alten Berlin schlimme Alkoholexzesse und Kleiderprunk

Mit Feuer und Schwert gegen Raubritter - Vor über 600 Jahren traten die Hohenzollern als Kurfürsten von Brandenburg ein schweres Erbe an

"Die Toten mahnen" - Zuchthaus Brandenburg war eine der gefürchtetsten Adressen der NS-Justiz und des DDR-Strafvollzugs

Die Legende vom faschistischen Putsch - Warum in der DDR eine angebliche KZ-Aufseherin bei der Hetze gegen den Volksaufstand vom 17. Juni 1953 willkommen war

Die Mauer bleibt noch hundert Jahre stehen" - Honeckers Drohung Anfang 1989 brachte frustrierte DDR-Bewohner dazu, die gefährliche Flucht in den Westen zu wagen

Die Opfer sollen nicht vergessen werden - Bürgergruppen fordern einen Gedenkort auf dem Roedeliusplatz im ehemaligen Stasi-Viertel an der Normannenstraße

Pläne für den Krisenfall - Oberstalinist Ulbricht fand 1956 auf der III. Parteikonferenz der SED die übertriebene Verehrung von Stalin lächerlich

Papierschnipsel müssen weiter warten - Aufbereitung geschredderter Stasi-Dokumente geht trotz technischer Probleme weiter

Mit klingendem Spiel zurück nach Berlin - Sein Thronverzicht vor hundert Jahren hinderte Wilhelm II. nicht, auf sein Comeback zu hoffen

"Vaterlandslose Gesellen" - Das 1878 erlassene Sozialistengesetz musste schon nach zwölf Jahren wieder aufgehoben werden